Eine Genossenschaft wirbelt in Haus, Hof und Garten

Aus: Braunschweiger Zeitung, Mittwoch, 30 September 2015

Gemeinsam stark – so behaupten sich die Mitarbeiter der „Wir eG“ auf dem Arbeitsmarkt.

PresseFoto JuttaJetzke

Jutta Jetzke vom Vorstand der „Wir eG“ beim Hoffest der Genossenschaft am vergangenen Wochenende Am Fallersleber Tore.Fritz Köster und Axel Uhde sorgten für den musikalischen Rahmen. Foto: Peter Sierigk

Von Katja Dartsch

Braunschweig. Fast zehn Jahre ist es her, da haben einige ältere Arbeitslose in Braunschweig die „Wir eG“ gegründet. Die Genossenschaft erledigt seitdem haushaltsnahe Dienstleistungen.

Im Interview erklärt Jutta Jetzke vom Vorstand, warum die „Wir eG“ die Ich-AG überlebt hat.

Frau Jetzke, bitte umschreiben Sie kurz, was die „Wir eG“ ist.

Wir sind eine Genossenschaft und bieten Dienstleistungen rund um Haus, Hof und Garten an. Unsere Mitarbeiter putzen, gehen einkaufen, jäten Unkraut oder übernehmen kleinere Reparaturen und Renovierungs-arbeiten. Die Mehrzahl der Arbeitsplätze ist sozial-versicherungspflichtig.

Ein Blick auf Ihre Internetseite zeigt, dass der Mindestpreis für eine Arbeitsstunde bei knapp 22 Euro plus Anfahrtspauschale liegt. Ist das nicht etwas hoch?

Nein. Nur im Vergleich zur Schwarzarbeit erscheint der Preis hoch – und im Bereich der haushaltsnahen Dienstleistungen laufen ja leider geschätzt 90 Prozent schwarz. Bei uns wird in die Rentenkasse eingezahlt, wir müssen Steuern zahlen, die Mitarbeiter sind versichert und haben einen Urlaubsanspruch – wenn Sie das berücksichtigen, ist der Preis gar nicht hoch. Da wir eine Genossenschaft sind, müssen wir keinen Profit erwirtschaften. Es trägt sich, aber reich wird hier keiner.

Den ein oder anderen schreckt vielleicht doch der Preis...

Wir müssen halt extrem gut sein, damit die Kunden zufrieden sind und uns weiterempfehlen. Ein Großteil unserer Kunden kommt über Mund-zu-Mund-Propaganda zu uns. Unsere Mitarbeiter liefern sehr gute Qualitäten, sind verantwortungsbewusst, vertrauenswürdig und arbeiten selbstständig.

Wer sind denn Ihre Kunden – und wie viele Mitarbeiter und Kunden hat die „Wir eG“?

Derzeit sind wir 20 Mitarbeiter im Team, darunter viele Frauen mit schulpflichtigen Kindern. Für sie ist es eine gute Möglichkeit, Familie und Beruf zu vereinen, denn die „Wir eG Braunschweig“ bietet ihnen viele Freiheiten, was die Arbeitszeit und das Pensum angeht. Wir haben etwa 100 feste Kunden, hauptsächlich Privatkunden. Viele sind zwischen 30 und 50 Jahre alt, stehen voll im Berufsleben und wünschen sich Unterstützung in den eigenen vier Wänden – und sie wertschätzen die Arbeit.

Die Zeit der Ich-AG ist längst vorbei, aber die „Wir eG“ hat sich gehalten. Warum?

Die „Wir eG“ wurde 2006 mit Hilfe der Diakonischen Werke gegründet. Damals boomte die Ich-AG. Die Gründungsmitglieder wollten mit der Genossenschaft ein Zeichen setzen, dass man gemeinsam stärker ist. 2010 liefen die Fördergelder aus und wir mussten neu durchstarten, mussten uns auf professionellere Beine stellen und auch die Preise erhöhen, um es ohne die Unterstützung vom Arbeitsamt zu schaffen. Das gelingt nun.

Gemeinsam ist man stärker, sagen Sie. Haben Sie ein Beispiel?

Vorteil der Genossenschaft ist, dass Ausfallzeiten durch Urlaub oder Krankheit von den anderen Mitarbeitern abgefedert werden können. Es muss sich auch nicht jeder um alles kümmern, was etwa die ganze „Regiearbeit“ angeht wie Buchhaltung, Organisation und Marketing. Wir werden also beiden gerecht: unseren Kunden und auch unseren Mitarbeitern, denen wir eine Arbeit zu fairen Bedingungen bieten.

Muss man als Kunde oder Mitarbeiter auch Mitglied der „Wir eG“ werden? Und was kostet das?

Nein, man muss nicht Mitglied sein, aber die Sogwirkung ist groß. Viele sind erst eine Weile Kunde oder Mitarbeiter und werden dann später Mitglied in der Genossenschaft. Sie sichern damit unsere wirtschaftliche Unabhängigkeit und unterstützen uns bei der Schaffung sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplätze in der Region.

Die Mitgliedschaft kostet 200 Euro. Bei Austritt bekommt man den Betrag erstattet.

FAKTEN

Die „Wir eG“ ist Mitglied im Bundesverband Haushaltsnaher Dienstleistungsunternehmen.

Weitere Infos über die „Wir eG“ unter www.wir-eg-bs.de

Kontakt:(0531) 129 49 55 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!